Neueinstieg

Neueinstieg in den Kindergarten

Der Einstieg für die hauseigenen Krippenkinder ist fliessend. Sie kommen am Ende des Krippenjahres mit ihren Erzieherinnen zu Besuch in ihre neue Kindergarten-Gruppe und dürfen am Sitzkreis und an ausgewählten Aktivitäten teilnehmen.

Ihr Aufenthalt im Kindergarten steigert sich von Mal zu Mal, bis sie den kompletten Tagesablauf kennengelernt haben. Wir versuchen darauf zu achten, dass befreundete  Kinder in eine Gruppe kommen.

Einstieg für ganz neue Kinder

Eine verbindliche Anmeldung für den Kindergarten findet im Februar oder März für das kommende Kindergartenjahr statt. Daraufhin werden die Kinder mit ihren Eltern im April oder Mai zu einer Kindergartenbesichtigung mit Führung durch das ganze Haus eingeladen.

Kurz vor den Sommerferien bekommen diese Kinder einen Willkommensbrief mit Infos für den Start im Herbst ( in welche Gruppe sie kommen, was mitzubringen ist, usw.). Die Eingewöhnungsphase im Herbst erfolgt stufenweise (ohne Eltern) und richtet sich nach den Bedürfnissen des Kindes.

Die Kinder beginnen mit 1-2 Stunden und steigern ihre Anwesenheit im Laufe von 1-2 Wochen auf die gebuchte Zeit. Im Laufe der ersten Wochen übernehmen die älteren Kinder eine Patenschaft für die Neuankömmlinge und helfen ihnen durch den noch ungewohnten Kindergartenalltag